Training am 15.10.2007

  • Distanz: 21.59 km
  • Zeit: 1:50:33 (5:07 min/km)
  • Laufleistung 42. Woche: 21.7 km.

 

DIABETES-ANPASSUNG

Vor dem Lauf (8:15):

  • BZ: 56
  • BE: 5
  • BR: 70%

Während dem Lauf (10:15, 12 km):

  • BZ: 220

Nach dem Lauf (11:15):

  • BZ: 169
  • BE: 2
  • IE: 3
  • BR: 90% (für 6 Stunden)

Erläuterung:
Bei dem schönen Herbstwetter musste es einfach ein langer Lauf sein (auch wenn er gegen mein Regenerations-Vorhaben verstößt) …
Und im Vergleich zu den beiden vergangenen Läufen am Nachmittag sieht man den deutlichen Therapieunterschied: Mit einer Basalratenreduktion auf 70% und einer Kohlenhydrataufnahme von 5 BE kann ich 21 km laufen, ohne unterwegs Kohlenhydrate nachzutanken, und komme mit einem idealen Blutzuckerpuffer von 169 nach Hause. Der kleine Schönheitsfehler, dass der Blutzucker postbrandial auf 220 steigt, nehme ich in Kauf bzw. kann ich nicht immer vermeiden. Dieser Wert wäre mit einer geringeren Nahrungsaufnahme vor dem Laufen zu deckeln, was allerdings ein Zufuhr von 2 BE während dem Laufen erzwungen hätte.
Aber ich möchte noch einmal auf den extremen Unterschied zwischen der Diabetes-Einstellung morgens gegenüber nachmittags hinweisen: Morgens reichen für 21 km 5 BE (also 1 BE reicht für 4 km Laufen), während ich nachmittags mit 4 BE gerade einmal 8 km weit komme (1BE für 2km). Dieser Unterschied resultiert nicht nur aus der Reduktion der Basalrate um 30%, sondern vor allem aus der bei mir (!) sehr unterschiedlichen Insulinempfindlichkeit im Verlauf des Tages.
Auch deswegen starte ich meine langen Läufe am liebsten morgens, denn dann bin ich nicht nur deutlich weniger unterzuckerungsgefährdet, sondern muss auch weniger BEs während des Laufens mitführen.

Das könnte Dich auch interessieren:

Veröffentlicht von

Andreas

* 1970 in Trier, seit 1988: Diabetes Typ 1 (CSII mit animas vibe, Dexcom G4), seit 2005: leistungsorientiertes Training (vor allem Laufen, aber auch Radfahren), zahlreiche Marathons, Ultras und Ironmans

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.