Neues Blutzuckermessgerät von Abbott: Die Markteinführung des Freestyle InsuLinx scheint kurzfristig bevorzustehen

Auf der Suche nach weiteren Informationen über die neue animas vibe », die eine animas-Insulinpumpe mit einem Dexcom CGM-System verbindet, wollte ich eigentlich nur mal so suchen, was eigentlich die Gerüchteküche zur neuen Abbott-Insulinpumpe so hergibt, da finde ich eine – wie ich glaube – kleine Senation: Ein neues noch unbekanntes Blutzuckermessgerät der Firma Abbott!

Und: Er scheint wohl unmittelbar bevor zu stehen, der Launch dieses neuen Blutzucker- messgeräts, dem Freestyle InsuLinx. Denn nicht anders ist es zu erklären, dass bereits Webseiten gestaltet sind, die das neue Messgerät vorstellen. Zwar bleiben die Seiten www.myfreestyle.nl/freestyle-producten und www.myfreestyle.nl/…/virtuele-tour-freestyle-insulinx beim Aufruf im Browser leer, von Google werden sie aber bereits gefunden und können im Cache betrachtet werden: Niederländische Freestyle Insulinx-Webseite im Cache (Webseite mit klar erkennbarem Foto!)

Es geht also um ein Blutzuckermessgerät mit einem Bolusmanager, der Neues Blutzuckermessgerät von Abbott: Die Markteinführung des Freestyle InsuLinx scheint kurzfristig bevorzustehen weiterlesen

Steht die animas vibe vor der Tür?

Seit einigen Wochen rumort es in der Gerüchteküche, die lange angekündigte animas-Insulinpumpe mit integriertem CGM steht wohl noch in diesem Jahr in Deutschland vor der Tür. In England ist sie schon gesichtet worden, allerdings nur hinter Glas und bei absolutem Fotoverbot.

Augenzeugen zufolge sieht sie aus wie (m)eine animas 2020, ist aber geringfügig länger, um den Empfänger für die Signale des CGM-Senders aufzunehmen. Sie hat das gleiche (im Vergleich zur Displayqualität anderer Pumpen) sensationelle Farbdisplay wie die 2020 und ist wasserdicht. Steht die animas vibe vor der Tür? weiterlesen

Abbott: Freestyle Navigator wird wieder ausgeliefert

Juchhu, er ist wieder da!

Nach monatelangen Befürchtungen über ein eventuelles Ende des Freestyle Navigators hat Abbott wieder begonnen, Kunden, die auf ein Austauschgerät warten, zu beliefern. Heute hat eine Freundin einen erhalten!

Wie schön, er ist wieder verfügbar … ich möchte nämlich nicht mehr ohne sein! 🙂

Abbott setzt weiter auf den Freestyle Navigator – neue Gerüchte zu den Lieferproblemen

Auf dem Kongress der Deutschen Diabetes Gesellschaft in Stuttgart in der vergangenen Woche, bewarb Abbott an ihrem Stand fleißig den Navigator. Zumindest das europäische Management geht offensichtlich fest davon aus, dass es den Navigator weiter bzw. wieder geben wird (vgl. Abbott bezahlt Kunden in den USA den Wechsel vom Freestyle Navigator zu Produkten der Firmen Medtronic oder Dexcom … »).
Kurios war, dass trotz vieler farbiger Werbebanner und -animationen nur ein (!) einziger Empfänger vorgeführt werden konnte, da alle anderen Vorführgeräte inzwischen als Austauschgeräte an Kunden vergeben wurden.

Die Gerüchteküchte lieferte auch endlich eine – zumindest wahrscheinliche – Erklärung für die Lieferprobleme. Allerdings möchte ich mich nicht dafür verbürgen, dass diese stimmt:

Aufgrund der schlechten Fertigungsqualität des Empfängers (dieser ist bekanntlich dem Alltagsleben eines nicht bettlägerischen Diabetikers kaum gewachsen), sei  der Zulieferer der verbauten Plastikteile gewechselt worden. Unglücklicher Weise habe die Wirtschaftskrise den neuen Lieferanten vom Markt gefegt, sodass anstatt härterer, stabilerer Plastikteile für das Gehäuse des Empfängers, gar keine geliefert wurden. Man arbeite zwar fieberhaft an einer neuen Lösung, aber bis alles so zertifiziert und genehmigt sei und endlich die Produktion wieder anlaufe, verstreiche halt Zeit.

Was bleibt?

Wir warten auf’s Christkind. Vielleicht legt dieses ja im Dezember einen neuen Navigator unter den Christbaum … 😉


Ausführliche Informationen über die Verwendung des Freestyle Navigators beim Sport finden Sie hier:

Abbott bezahlt Kunden in den USA den Wechsel vom Freestyle Navigator zu Produkten der Firmen Medtronic oder Dexcom …

Joa, der bereits eine Reihe hilfreicher Kommentare zum Freestyle Navigator in meinem Blog veröffentlicht hat, wies mich dankenswerter Weise heute auf eine Ankündigung auf der amerikanischen Abbott-Webseite samt Berichten in der Yahoo-CGMS-Newsgroup » hin:

Important Note To Customers: FreeStyle Navigator® Continuous Glucose Monitoring System
Thursday, April 8, 2010

Abbott Diabetes Care is committed to quality in its products and to providing the best level of customer service. We take seriously our role in helping people with diabetes monitor their blood glucose. That’s why we designed the FreeStyle Navigator Continuous Glucose Monitoring System, which established a new level of accuracy in continuous glucose monitoring.

We are currently experiencing a supply interruption with the FreeStyle Navigator Continuous Glucose Monitoring System. This interruption means we have been unable to follow our normal complaint resolution process, which is to provide patients with replacement receivers and transmitters. We also have been unable to provide FreeStyle Navigator Continuous Glucose Monitoring System kits to new customers.

At present, we cannot estimate when the supply of the FreeStyle Navigator Continuous Glucose Monitoring System will resume.

We recognize that customers are frustrated with the delay and we regret the inconvenience. We are proactively contacting customers who need replacement receivers and transmitters to advise them of the actions we are taking to meet their needs.

If you are a customer who needs a replacement FreeStyle Navigator receiver or transmitter, we are offering a range of options to meet your needs. Please contact customer service at 1-800-221-7700 and we will assist you.

It is important to note that this does not affect working FreeStyle Navigator receivers or transmitters currently in use by patients. Furthermore, no other Abbott Diabetes Care or FreeStyle® products are affected by this situation.

We are committed to doing everything we can to resolve this situation quickly.

Thank you for making Abbott Diabetes Care your partner of choice.

Quelle: Abbott Diabetes Care »

In der Newsgroup berichten Kunden, dass Ihnen angeboten worden sei, die Kosten für das System (Empfänger und Sender) sowie die gekauften Sensoren zu erstatten, um den Kauf der Konkurrenzprodukte von Medtronic (Real-Time) oder Dexcom (Seven Plus) abzufedern.

Zugleich explodiert die Gerüchteküche: Die einen vermuten, dass an den Gerüchten doch etwas dran sei, Abbott wolle sich zum Jahresende (oder früher) aus dem CGMS-Markt zurückziehen, die anderen behaupten das Gegenteil, es liege an der Markeinführung in viele weitere Länder (diese Position bezog ja auch das europäische Abbott-Management, vgl. meinem Kommentar vom 26. März 2010 »).

Eine ganz andere Position vertritt ein User der Newsgroup, der das derzeitige Navigator-Modell während der Entwicklung mitgetestet hat und der auf einem Treffen des damaligen Teams ein neues Navigator-Modell vorgestellt bekommen hat, das sehr interessante neue Features habe. Genaueres teilte er aber nicht mit – durfte es auch nicht.

Bereitet Abbott vielleicht ein sensationelles Update vor?

Das wäre zu schön, um wahr zu sein …

——————

Diskutiert wird das Thema auch im diabetesinfo-Forum:
http://www.forum.diabetesinfo.de/forum/index.php/topic,8905.0.html